Tipps zur Diät

   Abnehmen leicht gemacht - Mit unseren Tipps zum Abnehmen!

  • Ernähren Sie sich proteinreich!
  • Proteine haben einen starken Sättigungseffekt und sorgen für einen größeren Kalorienverbrauch (über nahrungsinduzierte Thermogenese) als andere Nährstoffe.

    Fazit: Dank proteinreicher Ernährungs purzeln die Pfunde wie von selbst - und das sogar im Schlaf!

     

  • Trinken Sie sich schlank!
  • Trinken Sie täglich mindestens 2 bis 3 Liter Wasser (auch ungesüßter Tee, Kaffee und Gemüsebrühe sind erlaubt). Vor allem kohlensäurehaltiges Wasser dehnt die Magenwände und erzeugt ein Sättigungsgefühl.

    Fazit: Wer viel trinkt, isst weniger – und nimmt mehr ab!

     

  • Tappen Sie nicht in die Cortisol-Falle!
  • Bei Stress schüttet der Körper vermehrt das Hormon Cortisol aus. Dieses Stresshormon wiederum signalisiert den Fettzellen, schnell Energie bereitzustellen. Für kurze Zeit ist dies kein Problem. Hält die psychische Belastung jedoch über einen längeren Zeitraum an, bleibt auch der Cortisolspiegel dauerhaft erhöht - mit der Folge, dass der Körper laufend seine Fettdepots befüllt. Dauergestresste Menschen lagern daher aufgrund des Stresshormons Cortisol verstärkt Fett ein.

    Fazit: Vermeiden Sie Stress und sorgen Sie für den nötigen Ausgleich, z.B. mit Entspannungsübungen oder gezielten Ruhepausen!

     

  • Meiden Sie Süßes und Alkohol!
  • Süßigkeiten und Alkohol lassen den Insulinspiegel schnell ansteigen und stoppen dadurch die Fettverbrennung. Der Insulinspiegel fällt genauso schnell ab, wie er angestiegen ist und begünstigt damit auch noch Heißhungerattacken. Die Folge: Gewichtszunahme.

    Fazit: Tauschen Sie Süßes und Alkohol gegen Rohkost und ungesüßte Kräutertees!

     

  • Kaufen Sie bewusst ein!
  • Gehen Sie niemals hungrig und ohne Einkaufszettel einkaufen. Kaufen Sie ausschließlich die Lebensmittel, die Sie sich zuvor notiert haben und wählen Sie dabei bewusst gesunde Lebensmittel. Entfernen Sie Naschfallen im Haushalt und am Arbeitsplatz.

    Fazit: Wer bewusst einkauft, spart sich nicht nur Geld, sondern auch unnötige Kalorienfallen!

     

  • Raus an die frische Luft!
  • Machen Sie einen langen Spaziergang. Das stärkt nicht nur Ihr Herz-Kreislauf-System und sorgt für einen angenehmen Alltagsausgleich, sondern Sie verbrennen dabei auch noch kräftig Kalorien!

    Fazit: Spazieren Sie Ihrem Wohlfühlgewicht mit großen Schritten entgegen!

     

  • Schlafmangel vermeiden!
  • Schlafmangel beeinflusst den Hormonhaushalt und macht dadurch hungrig! Gehen Sie daher lieber mal früher ins Bett und schlafen Sie ausreichend. Sorgen Sie für Entspannung mit Yoga, autogenem Training oder Ähnlichem. So sind Sie jeden Tag ausgeglichen und essen nicht ‚über den Hunger‘.

    Fazit: Ausreichend Schlaf hält schlank!

     

  • Gut und gründlich kauen!
  • Essen Sie langsam und kauen Sie gründlich. Durch einen intensiven Kauvorgang werden die Speisen optimal zum Verdauen vorbereitet. Da das Sättigungsgefühl erst nach ca. 20 Minuten einsetzt, werden Sie bei einem langsameren Genuss automatisch weniger essen.

    Fazit: Wer schlingt und nicht ausreichend kaut, isst größere Mengen. Also: gut kauen – weniger essen!

     

  • Fokus auf’s Essen!
  • Nebenbeschäftigungen wie Fernsehen lenken vom Essen ab! Und wer abgelenkt ist, nimmt weniger wahr WAS und vor allem WIE VIEL er isst – und ist hinterher auch weniger satt!

    Fazit: Genießer, die sich aufs Essen konzentrieren sind schneller satt!

     

  • Alles gut klein schneiden!
  • Schneiden Sie ihr Essen klein! Dadurch entsteht der Eindruck, der Teller sei voller – was zu einem schneller einsetzenden Sättigungsgefühl führt!

    Fazit: Mit kleinen Happen erreichen Sie schneller Ihr Wunschgewicht!

     

  • Erst trinken, dann essen!
  • Bevor Sie zum nächsten Snack greifen, trinken Sie einfach erst einmal einen Schluck Mineralwasser!
    Häufig wird Durst nämlich fälschlicherweise mit Hunger verwechselt!

    Fazit: Wer auf seinen Durst hört, nimmt weniger unnötige Kalorien zu sich!

     

  • Greifen Sie zu Vollkorn!
  • Wenn Sie zu Getreideprodukten greifen, wählen Sie Vollkornprodukte. Diese fördern durch ihren hohen Ballaststoffgehalt nicht nur eine gute Verdauung sondern sorgen auch für eine langanhaltende Sättigung.

    Fazit: Vollkorn fördert die Verdauung und macht länger satt!

     

  • Belohnen Sie sich!
  • Setzen Sie sich beim Abnehmen realistische Zwischenziele und belohnen Sie sich, sobald Sie ein Ziel erreicht haben z. B. mit einem schönen Strauß Blumen oder einer kleinen Shopping-Tour!

    Fazit: Wenn Sie sich zu jedem erreichten Etappenziel etwas gönnen ist der Ansporn fürs Abnehmen noch größer!